Masterplan für die Großmarkthalle

Die Chance einer neuen gestampelten Großmarkthalle im Süden des Geländes schafft Raum für bezahlbaren Wohnraum. Diese Chance sollte bereits für die aktuellen Entwicklungen in der Umgebung mit einbezogen werden. Artikel Abendzeitung

100 jährige Eibe in Gefahr

Bereits beim ersten Bauantrag für die Kuglmüllerstraße haben sich die Bewohner des Nachbargrundstücks an den Bezirksausschuss gewandt, da sie um ihre außergewöhnliche Eibe fürchteten. Dieser erste Bauantrag der 3 Grundstücke mit kleinteiliger Bebauung mit einem großen neuen Gebäude überbauen wollte wurde mit Unterstützung der Lokalbaukommission noch verhindert. Gleichzeitig haben wir den ersten Antrag auf Eintragung…

Schöner wohnen. Warum bauen wir eigentlich alles gleich hässlich?

(Veröffentlicht in der Dezember Ausgabe der GRETA) Neben der Kosten steht auch der Baustil und die Gleichförmigkeit von neuer Wohnungsarchitektur immer wieder in der Kritik. Was hier provokativ als „hässlich“ tituliert wird ist es nicht zwingend im Einzelfall, aber in der Masse und Wiederholung. Zu den Gründen hier ein paar Thesen: 1. Weil niemand Experimente…

Parkraum gerecht verteilen

Endlich geht es weiter bei der Parkraumbewirtschaftung – ein sehr wichtiger Baustein der Verkehrswende. Artikel Süddeutsche Zeitung

Biotopia

Wir wollten die Fassade gerne nochmal in einer Überarbeitung mit der Bevölkerung diskutieren. Ein Guter Entwurf könnte vielleicht auch noch besser werden und manchmal hilft eine Variante auch zu erkennen das die erste Idee doch besser war. (Machen wir Architekten ja beim Entwurfsprozess auch)  Artikel Süddeutsche Zeitung

5 Fragen in der Greta

Wie bist Du zu den Grünen gekommen?
Bei uns zu Hause wurde gerne diskutiert auch über Politik. Meine Mutter saß auch kurz für die Grünen im Miesbacher Kreistag. Da mir insbesondere die Gleichstellung der Frauen, Umweltschutz und eine gerechtere Welt wichtig waren und sind habe ich im- mer grün gewählt. Eingetreten bin ich zum Ende des Studiums 2001 – wirklich aktiv geworden aber erst 2007 nach meinem Umzug zurück nach München.

„Nicht immer alle durch die Mitte“

Statement zur Tram-Westtangente veröffentlicht im Werbespiegel 15.9.2016 Anna Hanusch (Grüne), Vorsitzende Bezirksausschuss Neuhausen-Nymphenburg: „Ich bin eindeutig dafür, dass die Tram Westtangente so schnell wie möglich verwirklicht wird mit der damit verknüpften Umweltverbundröhre in Laim. Es ist unverantwortlich wie die ‚große Kooperation‘ die Entscheidung Monat um Monat verschleppt. München wächst und der gesamte ÖPNV muss dringend ausgebaut…

CARE – Pakete zur Selbsthilfe

Am 26.5.2016 durfte ich in Vertretung des Oberbürgermeisters Grußwort zum Benefiz-Konzert von CARE sprechen. Fast alle Menschen kennen „CARE-Pakete“ viele wissen um die Geschichte der Nachkriegszeit und die spektakuläre Luftbrücke. Aber noch zu wenige wissen das diese Organisation nach Europa in die Welt  gegangen ist – und da gibt es noch viel zu viel zu…

Städtebauförderung

Städte begrün(d)en   Ich durfte am 21.6. den „Tag der Städtbauförderung“ eröffnen am Giesinger Grünspitz. Als Neuhauserin komme ich da auch viel zu selten vorbei und ich kann nur jedem und jeder empfehlen sich dieses urbane Biotop einmal anzuschauen. Im letzten Jahr – beim allerersten „Tag der Städtebauförderung“ hatte sich die Stadt entschieden an vielen…

Brauchen wir eine strikte Frauenquote bei den Grünen?

PRO Statement – veröffentlicht in der Greta 04/2016 S.25 „Frauen bewegen“ Die Grünen haben es dank dem Frauenstatut geschafft, dass sich viele tolle Frauen in der Partei engagieren, in Führungspositionen vertreten sind und viele Frauen grün wählen. Es ist möglich die Zusammensetzung der Parlamente zu verändern. Durch unser konsequentes Auftreten haben wir andere Parteien unter Druck…